Pura Vida – Costa Rica hautnah

15-tägige Rundreise & Badeurlaub

Diese Rundreise führt Sie zu Geheimtipps wie dem Meeresnationalpark Bahía Ballena und der Biologischen Station Las Cruces im ursprünglichen, weniger touristischen Süden. Bei verschiedenen Bootsfahrten haben Sie Gelegenheit Mangroven, Kroko- dile oder Delfine zu beobachten.

Reiseverlauf Rundreise:

1. Tag San José
Individuelle Ankunft am Flughafen San José und Begrüßung durch die Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Direkt nach Ankunft können Sie bereits Ihr Zimmer beziehen. Im Anschluss unternehmen Sie am Vormittag einen Stadtrundgang durch San José.

2. Tag San José – Manuel Antonio
Heute geht die Fahrt hinauf zum 2.700 m hohen Vulkan Poás in der Nähe von San José. Bei einer kurzen Wanderung zum Krater des aktiven Vulkans sehen Sie den dampfenden, schwefelhaltigen Grund des Vulkans, der einen Durchmesser von fast 1,5 km hat. Im Anschluss Weiterfahrt in Richtung Manuel Antonio.

3. Tag Manuel Antonio
Bei einer geführten Wanderung erkunden Sie den Nationalpark Manuel Antonio, Heimat von mehr als 100 verschiedenen Säugetierarten, 184 Vogelarten sowie einer erstaunlichen Vielzahl an Meerestieren. Der Park gehört durch seine Lage, direkt am pazifischen Ozean, zu den Highlights des Landes und begeistert jedes Jahr eine Vielzahl von Besuchern.

4. Tag Manuel Antonio Nationalpark – Ojochal
Nach dem Frühstück Fahrt entlang der Küste Richtung Süden nach Dominical. Unterwegs besuchen Sie noch das Naturreservat Hacienda Barú, wo Sie auf einer kleinen Wanderung die Tier- und Pflanzenwelt entdecken können. Den Rest des Tages verbringen Sie am Strand innerhalb des Meeresnationalparks Bahía Ballena, wo Sie mit etwas Glück Delfine und Buckelwale (Dezember-April und Juli-Oktober) sehen können. 

5. Tag Corcovado Nationalpark
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug zum Nationalpark Corcovado. Dieser ist einer der letzten tropischen Regenwälder auf der pazifischen Seite Mittelamerikas. In diesem 41.788 ha großen Nationalpark können Sie den unglaublichen Artenreichtum an Flora und Fauna bewundern. Mehr als 500 verschiedene Baumarten, 140 Säugetierarten und 367 Vogelarten wurden dort bis heute gezählt, darunter der größte Bestand an Roten Aras des Landes.

6. Tag Ojochal – Biologische Station Las Cruces
Nach dem Frühstück Besuch der Außenstelle des Nationalmuseums mit ihren rätselhaften, kreisrunden Steinkugeln der indigenen Vorfahren, deren Zweck bis heute nicht vollkommen erforscht ist. Weiterfahrt auf der Panamericana Richung Süden über Neily, dem Zentrum der Ölplantagen und über eine Serpentinenstraße auf rund 1.000 m Höhe. Genießen Sie von dort eine tolle Aussicht über den Golfo Dulce zur Halbinsel Osa und hinüber nach Panama. Am Nachmittag erreichen Sie San Vito, eine charmante Kleinstadt italienischer Siedler, die sich auf den Anbau von Hochlandkaffee spezialisiert hat. Übernachtung in der Biologischen Station Las Cruces.

7. Tag Biologische Station Las Cruces – Nationalpark Los Quetzales
Am Morgen besuchen Sie den Botanischen Garten, der über tropische Zierpflanzen und eine der weltweit umfangreichsten Sammlungen von Palmen verfügt. Für Vogelkundler gibt es einen Beobachtungsturm. Sie übernachten heute in der Nähe des Nationalparks Los Quetzales.

8. Tag Nationalpark Los Quetzales – Turrialba
Nach dem Frühstück Wanderung am Nationalpark Los Quetzales, benannt nach dem dort häufig vorkommenden bunten Göttervogel Quetzal. Im Anschluss besuchen Sie eine Kaffeeverarbeitungsanlage in Santa María de Dota. Hier wird Ihnen der Anbau und die Verarbeitung des Kaffees gezeigt und erklärt. Danach geht es nach Cartago zur Besichtigung der bekannten Wallfahrtskirche „Basílica Virgen de los Angeles“. Weiterfahrt nach Turrialba, bekannt für guten Kaffee und seinen Käse. 

9. Tag Turrialba – Sarapiquí
Nach dem Frühstück Besichtigung von Guayabo, der bedeutendsten archäologischen Stätte des Landes, die am Hang des Vulkans Turrialba liegt. Auf einem Rundweg entdecken Sie die Fundamente der Häuser, gepflasteret Straßen und die ehemaligen Aquädukte. Im Anschluss Fahrt nach Sarapiquí. Im Gebiet der karibischen Tiefebene prägen ausgedehnte Ananas- und Bananenplantagen das Bild.

10. Tag Sarapiquí – La Fortuna/Vulkan Arenal
Nach dem Frühstück Fahrt duch das Farmland des fruchtbaren Nordens zum beeindruckenden Vulkan Arenal, in der Nähe von La Fortuna. Von Weitem sieht man ihn bereits mit seinem unverwechselbar perfekt geformten Vulkankegel. Nachmittags geführte Wanderung über die Arenal-Hängebrücken, mit fantastischem Ausblick auf den Vulkan. Schwebend zwischen den Baumwipfeln sehen Sie blühende Orchideen, Bromelien und Tillandsien.

11. Tag:  La Fortuna/Vulkan Arenal – Playa Hermosa
Nach dem Frühstück Fahrt am Arenal-See entlang und durch die Ebene von Guanacaste an die Playa Hermosa an der Pazifikküste. 3 Nächte im Hotel Bosque del Mar (gehobene Mittelklasse).

12.-13. Tag:  Playa Hermosa
Die Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie im Hotel oder am Strand und lassen Sie die Eindrücke der Rundreise Revue passieren.

14. Tag:  Playa Hermosa – San José
Nach dem Frühstück Transfer zum Hotel nach San José.

15. Tag Heimflug
Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen Rundreise

  • Gruppenreise (2 bis max. 14 Teilnehmer) laut Reiseverlauf
  • 14 Nächte in Hotels der Touristenklasse, Mittelklasse und gehobenen Mittelklasse
  • 14x Frühstück, 1x Picknick
  • durchgehende deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausflüge und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf

Nicht inbegriffene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • Alle nicht aufgeführten Mahlzeiten
  • Alle Extras in den Hotels

Termine: 

Donnerstag: 7.11.19, 12.12.19, 16.1.20, 13.2.20, 27.2.20, 12.3.20, 2.4.20, 28.5.20, 25.6.20, 16.7.20, 13.8.20, 3.9.20, 29.10.20 (SJO41150 AM)

Preis ab 2.069,- € p.P. im DZ

Sind Sie bereit für einen unvergesslichen Urlaub? Gerne beraten wir Sie und senden Ihnen alle Infos. Kontakt